Mittwoch, 29. September 2010

Wieder zu Hause

Nun sind die zwei Wochen Tansania schon wieder vorbei und die Berichterstattung hier im Blog ist doch recht dürftig ausgefallen. Die Internet-Verbindung war nicht so gut, wie ich dachte und auch die Zeit ließ nicht jeden Tag einen Bericht zu. Aber wie es bei Dienstreisen so ist, soll nachher ein Bericht entstehen. Das heißt, ich gehe alle meine Notizen durch und natürlich auch die vielen Fotos. Dabei wird auch noch der eine oder andere Artikel über die Fahrt, die Menschen, das Lugala-Hospital und die Landschaft entstehen. Für mich als Erst-Afrika-Reisender war es jedenfalls sehr beeindruckend, wenn auch die mehrstündigen Jeep-Fahrten über Schotter-Staub-Pisten mit Löchern so groß wie Elefanten recht anstrengend sein können. Belohnt wird man damit mit Begegnungen weitab jeglicher Zivilisation und einmal mehr mit wunderschönen Landschaften, die aber auch hier, weit entfernt, von der Globalisierung bedroht sind. Aber dazu später mehr. Für heute noch zwei Bilder:


Über sieben Brücken mußt du gehen...

Sonnenuntergang im Mikumi Nationalpark

Keine Kommentare: